Mehr als nur Ausflüge

Bild von Mosbach

Durch die vorteilhafte geografische Lage ist Schwanheim ein idealer Ausgangspunkt für wunderschöne, außergewöhnliche und weltberühmte Ausflugsziele. Lassen Sie sich und Ihre Reisegruppe von der Region begeistern. Gerne helfen wir Ihnen bei der Planung eines individuellen Ausflugspaketes für Ihre Gruppe.

Bild von Eberbach

Eberbach   Über die Burgenstraße erreicht man die Stauferstadt mit ihrem idyllischen Stadtbild. Vom Neckar aus zeigt sich die dichte mittelalterliche Häuserzeile, eingerahmt von zwei der vier erhaltenen Stadttürme. Vermutlich wurde Eberbach 1227 gegründet, als König Heinrich VII. die Burg Eberbach vom Wormser Bischof als Lehen empfangen hat. Historische Gebäude, eine malerische Altstadt und mächtige Mauern verleihen der Stadt ein besonderes Flair. Vornehme Bürgerhäuser mit stilvollen Malereien und reizvollem Fachwerk lassen die Altstadt zu einem Erlebnis werden.

Bild von Hirschhorn

Hirschhorn   Durch die Bilderbuch-Lage an der großen Neckarschleife ist das Städtchen zur "Perle des Neckartals" avanciert. Hinter der Stadtmauer kuscheln sich Fachwerkhäuser aus dem 16. Und 17. Jahrhundert. Die Krönung des Stadtbildes ist allerdings Burg Hirschhorn mit eindrucksvoller Mauer und einem Bergfried, der um 1200 bei der Burg entstand. Eine mittelalterlich geprägte Stadt liegt romantisch eingebettet im Neckartal.

Bild vom Odenwald

Odenwaldrundfahrt   Eine Fahrt durch den Naturpark Neckartal-Odenwald mit Besuch der barocken Kleinstadt Amorbach. Die denkmalgeschützte Altstadt bietet die Atmosphäre eines romantischen Städtchens - ein Schmuckkästchen der Architektur. Ein bekanntes Wahrzeichen von Amorbach ist die Abteikirche. Der weltberühmte spätbarocke Sakralbau wurde 1742 bis 1747 errichtet. Besuch von Michelstadt - Herz des Odenwaldes - mit dem sicherlich originellsten Fachwerkbau Deutschlands, des spätgotischen Rathauses, welches 1484 errichtet wurde. Besuch des Elfenbeinmuseums in Michelstadt. Ein besonderes Erlebnis wird die Rundfahrt mit einem Reiseleiter. Wir vermitteln Ihnen gerne einen Reiseleiter.

Bild von Bad Wimpfen

Bad Wimpfen   Der besondere Reiz der Stadt Bad Wimpfen besteht aus Kurstadt und ehemaliger Stauferpfalz. Die Silhouette über dem Neckar der einstmals größten Kaiserpfalz der Hohenstaufer nördlich der Alpen zieht Besucher magisch an. Neben der markanten Stadtsilhouette sticht vor allem der Blaue Turm, das imposante Wahrzeichen ins Auge. Zahlreiche historische Bauwerke wie der Rote Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle oder auch die Arkaden des Staufischen Palais zeugen von vergangenen Zeiten. Kulturell hat Bad Wimpfen mit dem Historischen Museum, dem Reichsstädtischen Museum oder im Kirchenhistorischen Museum einiges zu bieten.

Bild von MosbachGedeckter TischFahrradtourGeselliges Beisammensein
Bild von Mosbach

Mosbach   liegt nicht nur traumhaft an den südlichen Ausläufern des Odenwaldes im romantischen Neckartal - Mosbach hat auch eine Menge zu bieten. Wie wär's mit einem gemütlichen Shoppingbummel durch die fast mediterran anmutende Fußgängerzone? Und danach ein Capuccino in einem der vielen Altstadtcafes.

Sicht auf Heidelberg

Heidelberg   Schon vor 200 Jahren bezauberte Heidelberg, mit seinem Zusammenklang von Stadt, Schloss und Neckar sowie der herrlichen Umgebung, die Dichter und Maler der Romantik. Auch heute wirkt der Zauber unverändert weiter und zieht Besucher aus aller Welt in seinen Bann. Hoch über der Altstadt erhebt sich das weltberühmte Schloss. Hier sind nicht nur das Museum, das große Fass und der Schlossgarten einen Besuch Wert, sondern auch das Deutsche Apothekenmuseum. Auf besonders reizvolle Weise bringt Sie die Bergbahn dort hinauf, mit ihrer über 100jährigen Tradition eine der ältesten in Europa.

Bild von Miltenberg

Miltenberg   Ein Besuch, der sich lohnt. Der Marktplatz ist das Kleinod der Stadt, der von schmucken Fachwerkhäusern umrahmt wird. Hier können Sie auch das wohl älteste Gasthaus Deutschlands besuchen. Eine Schifffahrt auf dem Main rundet den Besuch ab.


Bild vom Speyrer Dom

Speyer   "Die Kaiserstadt am Rhein" Das Aushängeschild ist der am 12. Juli 1030 begonnene Kaiserdom in Speyer, damals der größte Kirchenbau Europas und heute noch die größte romanische Kirche der Welt. In der Kaisergruft des Doms befindet sich die Grablage der Salier - doch auch andere Herrscher wie Philipp von Schwaben oder Rudolf von Habsburg fanden dort ihre letzte Ruhestädte. Insgesamt acht Kaiser und Könige liegen dort. Der Dom wurde von der Unesco bereits 1981 als Weltkulturerbe anerkannt.

Bild von Schwetzingen

Schwetzingen   Die ehemalige Sommerresidenz der Pfälzer Kurfürsten gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg. Rekordverdächtig ist schon der Schlossgarten, welcher mit seinen 72 ha nicht nur eine beeindruckende Größe besitzt, sondern mit seinem Französischen Barockgarten und den Parkanlagen im Englischen Stil ein ganz besonderes Juwel der Gartenbaukunst darstellt. Die nahezu einzigartige Kombination von Schloss und Schlossgarten in Schwetzingen ist neben dem hervorragenden Erhaltungszustand ein Grund dafür, dass die 72 Hektar große Gartenanlage gute Chancen hat als Weltkulturerbe der UNESCO weltweite Anerkennung zu erhalten. Der Schwetzinger Schlossgarten zählt zu den bedeutendsten Gartenanlagen Europas. Schloss und Park nannte man seinerzeit das "pfälzische Versailles".

Bild von MosbachGästeNaturGasthof
Bild von Mosbach

Schifffahrt durch das Neckartal
Die angenehmste Möglichkeit das Neckartal kennen zu lernen, ist eine Fahrt mit dem Schiff auf dem Neckar. Bei ca. 12 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit haben Sie genügend Gelegenheit, die Landschaft, vorbei ziehende Dörfer, die sagenumwobenen Burgen und Schlösser sowie die frische Luft zu genießen. Für das leibliche Wohl sorgt die Crew.

Museum

Das NSU-Museum in Neckarsulm
Das NSU-Museum zeigt mit ausgewählten Exponaten die Entwicklung eines der erfolgreichsten Motorradproduzenten der Welt. Die weltweit größte NSU-Sammlung beginnt mit den ersten Hochrädern und Sicherheitsfahrrädern, zeigt das legendäre "Pfeil"-Rad und präsentiert dann die gesamte Motorradentwicklung. NSU-Motorräder des Rennsports und Geländesports erzielten Weltmeistertitel und Weltrekorde. In der Ausstellung sieht man sie in den Kulissen ihrer Zeit. Zusätzlich können NSU-Autos bestaunt werden, wie z. B. der Prinz oder die bulligen NSU-TT-Rennflitzer.

Eberstadter Höhlenwelten

Eberstadter Höhlenwelten
Die einzige Schauhöhle im Unteren Muschelkalk Süddeutschlands befindet sich im Bauland, sieben Kilometer südöstlich von Buchen (Odenwald), in der Ortschaft Eberstadt. Die Höhle wurde durch eine Sprengung im direkt angrenzenden Steinbruch am 13. Dezember 1971 entdeckt. Damit ist sie ihrer Entdeckung nach die jüngste Tropfsteinhöhle in Deutschland. Sie ist 600 m lang, ihre Breite variiert zwischen 2m und 7m und die Höhe beträgt zwischen 2,5m und 8m. Nach ihrem Ausbau lieferte die Schauhöhle der Region einen weiteren touristischen Anreiz und ist jährlich Exkursionsziel von ca. 100 000 Besuchern.

Museum Sinsheim

Auto & Technik Museum Sinsheim und in Speyer
Ein Erlebnis nicht nur für Männer. Hier können Sie die beiden einzigen Überschallpassagierflugzeuge der Welt zusammen besichtigen. Die "Concorde" sowie das russische Gegenstück "Tuppolew". Beide Flugzeuge in einer Ausstellung zu sehen ist weltweit einmalig.

Viele weitere schöne Ausflugsziele sind noch möglich. Fragen Sie uns. Gerne vermitteln wir Ihnen auch einen Musiker zu einem günstigen Preis. Rad & Wandern unzählige Rad- + Wanderwege gilt es zu erkunden. Karte im Haus.

schwanheimerhof.de